Schlagwörter

, , , , , , ,

Kochen und Backen mit Gewürzen regt nicht nicht nur die Sinne an, die wunderbaren Aromen können  besonders in der kalten Jahreszeit die Tristess vertreiben.

Um meinen Gewürzschrank aufzupeppen und vorallem um neue und bisher noch nicht verwendete Gewürze zu verwenden, habe ich zum ersten  Mal eine Gewürz-Online-Bestellung getätigt, da meine Favoriten beim Gewürzhändler vor Ort nicht vorrätig waren. Neu eingezogen sind:

Tahiti-Vanille, Tasmanische Pfefferblätter, Yuzu-Schale und Tonkabohnen. Die Die Lieferung erfolgte sehr schnell und Bruschetta gab es als Gratisprobepackung dazu. Bei diesem Gewürzshop bestelle ich auf jeden Fall wieder. Wer von Euch gerne etwas ausgefallenere/seltene Gewürze mag, wird hier bestimmt fündig werden.

Inspiriert von Kazuo, die in ihrem Blog bisher 14 Rezepte aus Siefert’s Buch „Weihnachtsbäckerei“ nachgebacken hat, werde ich Siefert’s Rezept „Stollen Dresdner Art“ (das Rezept und noch ein paar andere gibt es hier) nachbacken und freue mich jetzt schon auf die Kombination von Tonkabohne und Kardamom. Die Fruchtmischung habe ich heute schon angesetzt, welche ich 3 Tage im Rum ziehen lasse.

Für die restlichen neuen Gewürze bin ich derzeit noch auf geeigneter Rezeptsuche. Rezeptvorschläge werden gerne angenommen 😉

Passend zu neuen Gewürzen, gibt es auch neue Gewürz-Etiketten, auf die ich bei suesse Wolke aufmerksam geworden bin.

Euch noch einen schönen Restsonntag!

Advertisements